[Anzeige enthält Werbelinks]
„Warum liest du?“ -Na, das ist doch
eigentlich eine einfache Frage, die man genauso schnell beantworten
könnte, wie sie einem gestellt wird.
Mir zumindest wurde die Frage schon zig
mal gestellt und ich hab sie bestimmt genauso oft ein wenig
ummodifiziert zurück gestellt „Warum liest du nicht?“.
Tobi vom Blog „Lesestunden“ hat
sich einmal vorgenommen noch ein bisschen weiter hinter diese simple
Frage zu blicken und hat einen kleinen Fragebogen aufgestellt, der
das Leseverhalten näher beleuchten soll.
Unter seinem >>Blogbeitrag<< könnt ihr
noch weitere tolle Beiträge von anderen Bloggern und Buchfreunden
finden und vielleicht habt ihr selber ja auch Lust mitzumachen. Lasst mir doch gerne auch eure Antworten oder Links zu euren Beiträgen da, damit ich mal bei euch reinschauen kann 🙂
Aber bevor es hier noch ausufert, hier
sind die Fragen und meine Antworten dazu. Viel Spaß 🙂
Warum liest du?
-Ich kann mich dabei entspannen und
Zeit für mich haben. Ich tauche gerne in fremde Welten ein und
erkunde sie. Dabei möchte ich nicht immer alles von Film oder Serie
vorgekaut bekommen sondern mag es mir Dinge selber vorzustellen.

Was liest du? Welche Genres
bevorzugst du? Liest du auch Klassiker?

-Oh, das ist ganz unterschiedlich und
richtet sich je nach meiner Laune. Mein Regal schmücken sowohl
Krimis und Thriller als auch Kinder- bzw. Jugendbücher und viel
Fantasy. Ich beschränke mich nicht auf Genres sondern gucke ob mir
der Klappentext zusagt und dann wird gelesen, wonach die Laune steht.
Dazu gehören auch Klassiker wie „Stolz und Vorurteil“, Effi
Brest“ oder auch „Das Bildnis des Dorian Gray“, die ich auch
gerne gelesen habe.


Welche Autoren favorisierst du?
Oder hast du keine bevorzugten Autoren?
-Es gibt einige Autoren, die ich sehr
mag. Cassandra Clare oder Dan Brown zum Beispiel. Wenn ich mich
allerdings nur für eine Person entscheiden müsste, wäre das wohl
J. K. Rowling.

Wo liest du überall? Nur Zuhause,
nur in der S-Bahn, überall, …?
-Ich lese hauptsächlich Zuhause, habe
allerdings auch immer ein Buch dabei, falls ich irgendwo warten muss
oder unterwegs Zeit habe.

Liest du viel oder wenig? Wie viel
Zeit verbringst du in der Woche mit Lesen? Wie viele Bücher liest du
im Schnitt pro Monat/Jahr?
-Ich würde sagen ich lese schon viel.
Eigentlich jeden Tag mindestens zwei Stunden. Mehr, wenn ich mehr
Zeit dazu habe. Im Monat komme ich so auf +/- 13 Bücher.
Machst du auch längere Lesepausen?
-Ich glaube davon kann sich keiner
lossprechen. Ab und an kommt es schon mal vor, das man entweder vom
Leben oder der Leselaune dazu gezwungen wird, längere Lesepausen zu
machen. Das empfinde ich aber nicht als schlimm, es gehört einfach
irgendwie dazu. Ein Buch, auf das man sich besonders freut läutet
dann meist das Ende einer solchen Pause ein.

Liest du schnell oder langsam? Wie
viele Seiten liest du ungefähr in einer Stunde?
-Das ist eine gute Frage und kommt auf
das Buch, die Spannung und die eigene Laune an. Also kann ich das gar
nicht so genau sagen.

Wie viele Bücher liest du in der
Regel gleichzeitig?
-Zwei. Meist ein Rezensionsexempar bzw.
anspruchsvolles Buch, das auf dem Sofa, ganz bewusst gelesen wird und
eins, das nicht so anspruchsvoll ist oder ich re-reade, das ich im
Bett beim Einschlafen lese.

Welche Formate bevorzugst du?
Taschenbücher, gebundene Bücher, broschierte Bücher,
Prunkausgaben?
-Da bin ich eigentlich nicht
wählerisch. Ich möchte nur bei Buchreihen gewährleisten, das sie
zusammenpassend sind. Egal ob es nun gebundene oder Taschenbücher
sind.

Legst du Wert auf eine hochwertige
Verarbeitung deiner Bücher? Spielt die Optik des Buches eine Rolle
für dich?
-Natürlich. Auch bei Taschenbüchern
gibt es qualitative Unterschiede und ich mag es, wenn sich ein Buch
gut und wertig in der Hand anfühlt.

Liest du auch Ebooks? Wenn ja wie
oft und welche Bücher?
-Das habe ich eine ganze Zeit gemacht.
Allerdings lese ich mittlerweile nur noch Bücher und höre
zwischendurch mal ein Hörbuch.

Wo versorgst du dich mit neuen
Büchern? Beim Buchhändler ums Eck? In der Bibliothek? Aus dem
Bücherbus?
-Überall, wo es Bücher gibt. Ich gehe
gerne zum Buchhändler in der Stadt, gucke mich bei Thalia um,
bestelle bei rebuy, stöbere beim Secondhandladen oder finde auch mal
das ein oder andere Schätzchen beim Euroladen.

Kaufst du auch gebrauchte Bücher?
-Klar, dagegen spricht überhaupt
nichts. Allerdings achte ich schon darauf, das die Bücher noch in
einem guten Zustand sind und nicht stinken. Es gibt nichts schlmmeres
als mit der Nase in einem Buch zu stecken, das nach Zigarettenqualm
oder anderem stinkt.

Wieviel bist du bereit für ein
gutes Buch auszugeben?
-Das kommt auf das Buch an. Für den
illustrierten Potter gebe ich gerne die 25 Euro aus, für einen Band
der Reihe von Anna Todd würde ich das nicht, obwohl ich die Bücher
sehr gerne lese.

Verleihst du Bücher? Wenn ja an
wen und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?
-Ja, allerdings nur noch an Menschen,
die genauso gut mit ihren Büchern umgehen wie ich es tue. Außerdem
sollten sie nicht im Haus rauchen oder so. Ich habe schon Bücher
zurück bekommen, die bis zum Himmel gestunken haben. Seit dem
verleihe ich nicht mehr an jeden.

Wie viele Bücher hast du im
Schnitt auf deinem Stapel ungelesener Bücher? (Alternativ: wie viele
Regale ungelesener Bücher hast du?)
-Im Schnitt unter zwanzig. Momentan
habe ich… lass mich zählen… 16 Bücher auf dem SuB. Ich finde
das völlig ok für mich. Allerdings wäre ich auch nicht mehr oder
weniger glücklich, wenn mein SuB höher wäre.

Wo bei dir Zuhause hast du überall
Bücher?
-Im Wohnzimmer in meinen Regalen. Und
meistens ein Buch am Bett.

Wie sortierst du deine Bücher im
Regal?
-So wie sie mir optisch am besten
gefallen. Reihen habe ich natürlich zusammen stehen.

Was nutzt du als Lesezeichen? Oder
knickst du die Seiten ein?
-Knicken???? Niemals. Ich nutze
verschiedene Lesezeichen, die ich manchmal auch in den Büchern
lasse, wenn ich sie beendet habe. Weiß Gott warum 😀

Wenn du mit dem Lesen pausierst,
liest du dann das Kapitel immer zu Ende oder hörst du auch mal
mittendrin auf?
-Eigentlich lese ich immer das Kapitel
zuende. Es sei denn die sind so lang, das ich es zeitlich nicht mehr
schaffe.

Worauf achtest du beim Kauf eines
Buchs? Was für Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit du es dir
kaufst? Spielt der Verlag eine Rolle?
-Der Verlag ist mir komplett egal. Der
Klappentext muss mich neugierig machen bzw. die Empfehlungen sind so
toll, das ich mir das Buch unbedingt durchlesen will.

Wirfst du Bücher in den Müll?
-Niemals! Bücher die ich absolut nicht
mag verschenke ich oder wenn es Bücher sind, die ich neu gekauft
habe verkaufe ich sie wieder.

Wie belesen ist dein Bekannten- und
Freundeskreis? Kennst du Menschen, die kein Buch besitzen?
-Zählt mein Mann? Der hat wirklich
überhaupt kein Buch^^ Aber auch sonst kenne ich Leute, die nichts
mit Lesen anfangen können. Ist doch auch nicht schlimm, ich kann mit
anderen Dingen wie z.B. Konsolenspielen nichts anfangen.

Was für eine Rolle spielen Bücher
in deinem Berufsleben?
-Keine.

Brichst du Bücher ab, wenn dir der
Inhalt nicht zusagt?
-Bei einem Rezensionsbuch ehr nicht. Da
müsste es mir schon gehörig gegen den Strich gehen. Bei selbst
gekauften ist das bislang nur zwei Mal passiert. Würde es aber immer
wieder machen, wenn mir das Buch so gar nicht liegt.

Bittet man dich im Freundes- und
Bekanntenkreis um Buchtipps?
-Ja, das kommt von Zeit zu Zeit schon
vor.

Wenn deine Bücher plötzlich alle
verloren gehen (z.B. Feuer, Hochwasser, böse Fee, …), welche drei
Bücher würdest du dir sofort neu bestellen?
-“Harry Potter und der Stein der
Weisen“ in der illustrierten Schmuckausgabe, „Eleanor & Park“
und „Stolz und Vorurteil“.

Gehören ein Heißgetränk und
Kekse zum Leseabend?
-Nein. Ich habe zwar immer eine Flasche
Wasser dabei, aber alles andere ist optional.

Hörst du während dem Lesen Musik,
oder muss bei dir völlige Stille herrschen?
-Da ich nicht alleine wohne kann ich
manchmal die Geräuschkulisse nicht beeinflussen. Leises
Katzenschnurren ist aber immer dabei. Ansonsten habe ich es
eigentlich ruhig.

Liest du Bücher mehrmals? Wenn ja
welche und warum?
-Ja, bei einigen Büchern mache ich
das, weil mir die Geschichte sehr ans Herz ging. Die Potter-Bände
zum Beispiel habe ich schon mehrmals gelesen.

Markierst du dir Stellen in einem
Buch? Wenn ja wie?

-Im Buch nicht. Ich fotografiere meist
Stellen, die mir sehr wichtig sind.  
Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*