[Anzeige enthält Werbelinks]
Broschiert: 199 Seiten
                  Verlag: Burger, Ulrich (12. März 2015)
ISBN-10: 3943378721
Fabelwesen leben Seite an Seite mit den Menschen. Aber das geht nur gut, wenn sie unsichtbar bleiben. Doch was tun, wenn der Unsichtbarkeitszauber nach vielen Jahrhunderten nachlässt und das Leben der Fabelwesen in Gefahr ist? So geschieht es auf den britischen Inseln, und die ersten Sichtungen von vermeintlichen „Monstern“ versetzen die Menschen in Angst und Schrecken. Die Jagd beginnt. Die Fabelwesen entsenden einen Helden, der das „Magische Buch der Zaubersprüche“ finden muss, damit der Unsichtbarkeitszauber erneuert werden kann. Der uralte Formwandler Phantanimal macht sich auf diese Suche und trifft dabei auf neue Weggefährten. Der boshafte Fabelwolf Siegwulf jedoch will ihn dabei stoppen. Schließlich ist er der Auserwählte, der die Welt der Fabelwesen retten soll. Oder etwa nicht?

Leider wirkt das Cover des 2014 im Ulrich Burger – Verlag erschienenen Büchleins auf mich nicht sehr anziehend. Die abgedruckten Buchecken und das Sigel, welches mittig auf dem Cover abgebildet ist, sollen vermutlich an das magische Buch erinnern: alt, ledern und hochwertig gebunden. Gedruckt auf flexiblem Einband verliert dies für mich aber leider die Wirkung, was sehr schade ist, aber dem Inhalt wirklich keinen Abbruch tut.

In „Phantanimal – Die Suche nach dem Magischen Buch“ geht es um die Existens der Fabelwesen in der modernen Welt der Menschen. Fabelwesen müssen sich mit Hilfe eines Zaubers unsichtbar machen und sichern damit über lange Zeit ihr Überleben. Doch nun fängt dieser Zauber an schwächer zu werden und so macht sich das Fabelwesen Phantanimal auf die Suche nach dem Magischen Buch um diesen Unsichtbarkeitszauber zu erneuern.

Auf seiner Suche wird er von den Zwillingen Felix und Friderike begleitet und durchlebt einige Abenteuert und schwierige Situationen mit ihnen.

Angelika Lauriel hat hier eine tolle Geschichte für Kinder und Märchenliebhaber jeden Alters geschaffen. Sie schreibt mit einer so flüssigen und bildlichen Art, das es Spaß macht vorzulesen und sich dabei gemeinsam vorzustellen, wie Phanta und Co. aussehen. Die kindliche Fantasie wird durch liebevoll gezeichnete Charaktere erweitert und bieten somit zwischendurch immer wieder Möglichkeiten gemeinsam über das (vor-) gelesene zu reden.

Jeder, der Märchen liebt oder Kinder hat, denen er gerne vorliest kann ich dieses 199 Seiten starke Büchlein wärmstens ans Herz legen. Es ist zum gemeinsamen lesen ein wirkliches Erlebnis, das zu gemeinsamen Mal- und Bastelstunden inspiriert und wird ältere Kinder, die schon alleine lesen können auf viele wunderbare Abenteuer mitnehmen.

                                 
Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*